Übersetzen in Leichte Sprache – Strategien und andere Tipps (Aufbaukurs)

Ziele
Die Teilnehmenden wissen um die Funktionen der Leichten Sprache und die besonderen Bedürfnisse der Adressatinnen und Adressaten aufgrund ihrer beeinträchtigten Lesefähigkeit. Sie erkennen Übersetzungsprobleme auf allen Sprachebenen und die Anforderungen an die visuelle Gestaltung. Anhand von Beispielen lernen sie die wichtigsten Übersetzungsstrategien kennen und üben sie an eigenen Texten und Übersetzungen.
Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Übersetzerinnen und Übersetzer sowie Kommunikationsfachleute mit einer hohen Sprachkompetenz. Der Besuch des Workshops «Übersetzen in Leichte Sprache – Eine Einführung» oder entsprechende Kenntnisse sind Voraussetzung für den Kursbesuch.
Kursinhalt
Funktionen der Leichten Sprache (Partizipations-, Lern- und Brückenfunktion) • Wahrnehmen und verstehen – Wie müssen Texte vereinfacht werden? • Übersetzungsprobleme erkennen sowie Übersetzungsstrategien und Lösungswege entwickeln • Niveau der Vereinfachung: Leichte Sprache und Einfache Sprache • Übersetzen von Beispieltexten und Schreibübungen
Kursleitung
Prof. Alexander KÜNZLI, Fakultät für Übersetzen und Dolmetschen der Universität Genf (FTI)
Koordination
Véronique SAURON, Universität Genf

Termin
Montag, 15. Mai 2017
10.00-13.00 Uhr
14.00-17.00 Uhr

Anmeldefrist
2. Mai 2017

Kurskosten
CHF 400.-

Auskunft
FTI
+41 (0)22 379 98 92
sandra.lancoud(at)unige.ch

Programme
langageclair-de.png
inscription.png enligne.pngpdf.png
top