La collection Sociograph

Sociograph 22a - Sociological Research Studies

Couv_Sociograph_22a OK.jpg

Sind Drogen gefährlich? Gefährlichkeitsabschätzungen psychoaktiver Substanzen

Domenig Dagmar und Sandro Cattacin

Diese Untersuchung und diese Publikation wurden dank der Unterstützung der Eidgenössischen Kommission für Drogenfragen ermöglicht.

 

2015, numéro 22a

ISBN: 978-2-940386-30-7

 

 

 

Le numéro peut être commandé (CHF 15.- l'exemplaire) au secrétariat.

Téléchargez le numéro  

Seit Jahren debattieren Expertinnen und Experten über die richtigen Methoden, um die Gefährlichkeit alter und neuer psychoaktiver Substanzen abschätzen zu können. Dies mit dem Ziel, die Drogenpolitik so auszurichten, dass nicht moralische, politisch-ideologische oder ökonomische Kriterien für die Regulierung gewisser Substanzen ausschlaggebend sind, sondern rationale, wissenschaftliche und evidenzbasierte Kriterien. In diesem Text werden diese Debatten kritisch analysiert. Einen Kommentar dazu liefern Pascal Strupler, Direktor des Bundesamts für Gesundheit, Toni Berthel, Astrid Wühtrich und Silvia Gallego von Seiten der Eidgenössischen Kommission für Drogenfragen (EKDF). Im Anhang finden sich die Empfehlungen der EKDF zum Bericht.