Emeritierte/Ehemalige MitarbeiterInnen

Veröffentlichungen - Kirsten Adamzik

 

Auswahl  (mit Links)

2019

Textlinguistik. In: Frank Liedtke/Astrid Tuchen (Hg.): Handbuch Pragmatik. Stuttgart: Metzler, 53-64. Manuskript

 

Textsorten und ihre Beschreibung. In: Nina Janich (Hg.): Textlinguistik: 15 Einführungen und eine Diskussion. Tübingen: Narr, 2., überarb. und erw. Aufl., 135-168. 

 

 2018
Cyberadministration vs. E-Government. Zur Sprache der Schweizer Bundesverwaltung. In: Thomas Tinnefeld (Hg.): Fachsprache Französisch – facettenreich, faszinierend, funktional. Saarbrücken: htw Saar, 109-137. PDF
 

Derselbe Text, aber anders. Was können Variations- und Textlinguistik von- und miteinander lernen? In: Adamzik/Maselko (Hg.) VARIATIONslinguistik trifft TEXTlinguistik. Tübingen: Narr, 19-60. Manuskript

  (Hg.) VARIATIONslinguistik trifft TEXTlinguistik. Tübingen: Narr  (Europäische Studien zur Textlinguistik 19). mit Mateusz Maselko <Verlagsseite>
 

Was ist ein Text? In: Karin Birkner/Nina Janich (Hg.): Handbuch Text und Gespräch. Berlin/Boston: de Gruyter, 26-51. Preprint

 

Presse in einem mehrsprachigen Land. Deutschschweiz und Romandie im Vergleich. In: Csaba Földes (Hg.): Sprach- und Textkulturen ‒ interkulturelle und vergleichende Konzepte. Tübingen: Narr, 1-18. (Beiträge zur Interkulturellen Germanistik. 11) quellentexte.pdf Preprint  adamzik2016-abb.pdf

 

Fachsprachen. Die Konstruktion von Welten. Tübingen: Francke, 357 S. (UTB 4962)  Abb. 5.7

Leseprobe        Freiexemplare  • für Dozenten  • für studentische Testleser

 

Textsortenvernetzung im akademischen Bereich - vgl. 2007; durchges. Version August 2018

 

Ist die Linguistik eine „anglophon geprägte“ Disziplin? Eine Analyse am Beispiel der Fachsprachforschung - vgl. 2001; korr. Version Mai 2018

  Texte, Textsorten. In: Eva Neuland/Peter Schlobinski (Hg.): Handbuch Sprache in sozialen Gruppen. Berlin/Boston: de Gruyter, 149-167. Preprint
2017 Literatur aus der Sicht von Text- und Diskurslinguistik. In: Anne Betten/Ulla Fix/ Berbeli Wanning (Hg.): Handbuch Sprache in der Literatur. Berlin/Boston: de Gruyter, 97-119.  Preprint
  Instanzen der Sprachnormierung. Standardvarietäten und Verwaltungssprache im Vergleich. In: Elena Maria Pandolfi/Johanna Miecznikowski/Sabine Christopher/Alain Kamber (Hg.): Studies on language norms in context.Frankfurt a.M.: Lang, 37-72 (mit Alessandra Alghisi). Preprint
2016 Kulturwissenschaftliche Orientierung in der Textlinguistik. In: Jäger, Ludwig/Holly, Werner/Krapp, Peter/Weber, Samuel (Hg.): Sprache - Kultur - Kommunikation. Ein internationales Handbuch zu Linguistik als Kulturwissenschaft Berlin/New York: de Gruyter, 818-828. Preprint
  Alltag und öffentliche Verwaltung. In: Inge Pohl/Horst Ehrhardt (Hg.): Schrifttexte im Kommunikationsbereich Alltag. Frankfurt a.M. etc.: Lang, 225-251. Preprint
  Textlinguistik. Grundlagen, Kontroversen, Perspektiven. 2., völlig neu bearbeitete, aktualisierte und erweiterte Neuauflage. Berlin/Boston: de Gruyter 2016, XVI, 407 S.
2015 Normen für den behördlichen Sprachgebrauch in der Schweiz. In: Bulletin suisse de linguistique appliquée. No. spécial 2015, 119-135 (mit Alessandra Alghisi) http://doc.rero.ch/record/11876/files/bulletin_vals_asla_2015_special_3.pdf 
  Das Wort im Text. In: Ulrike Haß/Petra Storjohann (Hg.): Handbuch Wort und Wortschatz. Berlin/Boston: de Gruyter 2015, 152-174.  Preprint
  Mediale und konzeptionelle Mündlichkeit/Schriftlichkeit revisited. Geltungsdauer und Gestaltungsaufwand als Operationalisierungskriterien. In: Martine Dalmas/ Marina Foschi Albert/Marianne Hepp/Eva Neuland (Hg.): Texte im Spannungsfeld von medialen Spielräumen und Normorientierung. Pisaner Fachtagung 2014 zu interkulturellen Perspektiven der internationalen Germanistik. München: Iudicium, 53-73. Preprint
2013

Sachtexte in textlinguistischer Perspektive. In: Der Deutschunterricht 65, H. 6, 9-18. Preprint

2012 Werbekommunikation textlinguistisch. In: Nina Janich (Hg.): Handbuch Werbekommunikation. Sprachwissenschaftliche und interdisziplinäre Zugänge. Tübingen: Francke, 123-142. Preprint
  Kontrastive Textologie am Beispiel des Schulbuchs. In: Tekst i dyskurs/Text und Diskurs 5, 53-91. Preprint Abstract Abb.5
2011 Textsortennetze. In: Stephan Habscheid (Hg.): Textsorten, Handlungsmuster, Oberflächen. Typologien der Kommunikation. Berlin/Boston: de Gruyter 2011, 367-385. Preprint
2010 Sprachwissenschaftliche Gattungsforschung. In: Handbuch Gattungstheorie. Hg. v. Rüdiger Zymner. Stuttgart/Weimar: Metzler 2010, 295-298.Preprint
  Was heißt Kultur im akademischen Kontext? In: Text und Stil im Kulturvergleich. Hg. v. Marina Foschi Albert, Marianne Hepp, Eva Neuland u. Martine Dalmas. München: iudicium 2010, 137-153.
  Texte im Kulturvergleich. Überlegungen zum Problemfeld in Zeiten von Globalisierung und gesellschaftlicher Parzellierung. In: MedienTextKultur. Linguistische Beiträge zur kontrastiven Medienanalyse. Edité par Martin Luginbühl et Stefan Hauser. Landau: Verlag Empirische Pädagogik , 17-41 (= Beiträge zur Fremdsprachenvermittlung, Sonderheft 16/2010). Abstract
  Sprache – Wege zum Verstehen. Tübingen/Basel: Francke 2001, VIII, 335 S. (UTB. 2172); 2. Aufl. 2004; 3., überarb. Aufl. 2010, IX, 354 S.
2009 Adamzik/Krause: Text-Arbeiten. Textsorten im fremd- und muttersprachlichen Unterricht an Schule und Hochschule. Tübingen: Narr 2005, VII, 247 S. (Europäische Studien zur Textlinguistik. 1); 2., überarb. u. erw. Aufl. 2009, VIII, 295 S. Abstracts
  Textsorten im Fremdsprachenunterricht – auf dem Weg zu plurikultureller Kompetenz? In: Text-Arbeiten. Textsorten im fremd- und muttersprachlichen Unterricht an Schule und Hochschule. Hg. v. Kirsten Adamzik und Wolf-Dieter Krause. Tübingen: Narr, 2. Aufl. 2009, 211-246.
  Textkompetenz. Zur analytischen Unterscheidung von Fähigkeiten im Umgang mit Texten. In: Text-Arbeiten. Textsorten im fremd- und muttersprachlichen Unterricht an Schule und Hochschule. Hg. v. Kirsten Adamzik und Wolf-Dieter Krause. Tübingen: Narr, 2. Aufl. 2009, 247-285 (mit Nelly Heer).
  Wissenschaftstexte im Kulturvergleich. Probleme empirischer Analysen. In: Wissenschaftliche Textsorten im Germanistikstudium deutsch-italienisch-französisch kontrastiv. Trilaterales Forschungsprojekt in der Villa Vigoni (2007-2008) Hg. v. Eva Neuland, Martine Dalmas und Marina Foschi Albert. Villa Vigoni. Deutsch-Italienisches Zentrum / Centro Italo-Tedesco 2009, 135-148.
2008 Textsorten und ihre Beschreibung. In: Textlinguistik. 15 Einführungen. Hg. v. Nina Janich: Tübingen: Narr , (narr studienbücher) 145-175.  Preprint
  Der virtuelle Text oder: Die Rolle der Sprachgemeinschaft für die Herstellung von Textualität. In: Zeitschrift für Germanistische Linguistik 36, 2008, 355-380. PDF
2007

Textsortenvernetzung im akademischen Bereich. In: Fachtextsorten-in-Vernetzung.  Manuskript - s. 2018

2004

Textlinguistik. Eine einführende Darstellung. Tübingen: Niemeyer 2004, 176 S. (Germanistische Arbeitshefte. 40).

  Zur Behandlung der Negation in Übungsgrammatiken für Deutsch als Fremdsprache. In: Übungsgrammatiken Deutsch als Fremdsprache. Linguistische Analysen und didaktische Konzepte. Hg. v. Peter Kühn. Regensburg: Fachverband Deutsch als Fremdsprache 2004, 345-401. Preprint
  Zwischen Fachidioten und Bildungsmuffeln. Akteure des Wissenstransfers. In: Wissenstransfer und gesellschaftliche Kommunikation. Festschrift für Sigurd Wichter zum 60. Geburtstag. Hg. v. Albert Busch und Oliver Stenschke. Frankfurt a.M. etc.: Lang 2004, 13-30.
2002 (Hg.) Brauchen wir einen neuen Textbegriff? Antworten zu einer Preisfrage der Ge­sellschaft für Angewandte Linguistik. Frankfurt a.M. etc.: Lang 2002, 192 S. (Forum Angewandte Linguistik. 40) (mit Ulla Fix, Gerd Antos und Michael Klemm)
  Zum Problem des Textbegriffs. Rückblick auf eine Diskussion. In: Brauchen wir einen neuen Textbegriff? Antworten auf eine Preisfrage. Hg. v. Ulla Fix, Kirsten Adamzik, Gerd Antos und Michael Klemm. Frankfurt a.M. etc.: Lang 2002, 163-182.
  Interaktionsrollen. Die Textwelt und ihre Akteure. In: Texte, Diskurse, Interaktionsrollen. Analysen zur Kommunikation im öffentlichen Raum. Hg. v. Kirsten Adamzik. Tübingen: Stauffenburg 2002, 211-255.
  (Hg.) Texte, Diskurse, Interaktionsrollen. Analysen zur Kommunikation im öffentlichen Raum. Tübingen: Stauffenburg 2002, 229 S. (Textsorten. 6)
2001 Aspekte der Gesprächstypologisierung. In: Text- und Gesprächslinguistik. Ein internationales Handbuch zeitgenössischer Forschung (HSK. 16.2). Hg. v. Klaus Brinker, Gerd Antos, Wolfgang Heinemann et Sven F. Sager. Ber­lin/New York: de Gruyter 2001, Bd. 2, 1472-1484.
  Die Zukunft der Text(sorten)linguistik. Textsortennetze, Textsortenfelder, Textsorten im Verbund. In: Zur Kulturspezifik von Textsorten. (Textsorten. 3) Hg. v. Ulla Fix, Stephan Habscheid u. Josef Klein. Tübingen: Stauffenburg 2001, 15-30.
  Ist die Linguistik eine „anglophon geprägte“ Disziplin? Eine Analyse am Beispiel der Fachsprachforschung. In: Language for Special Purposes: Perspectives for the New Millennium. Hg. v. Felix Mayr. Vol. 1: Linguistics and cognitive aspects, knowledge representation and computational linguistics, terminology, lexicography and didactics. Tübingen: Narr 2001, 3-35.
  Kontrastive Textologie. Empirische Untersuchungen zur deutschen und französischen Sprach- und Literaturwissenschaft. Mit Beiträgen von Roger Gaberell und Gottfried Kolde. Tübingen: Stauffenburg 2001, 358 S. (Textsorten. 2).
2000 (Hg.) Textsorten. Reflexionen und Analysen. Tübingen: Stauffenburg 2000, 229 S. (Textsorten. 1).
  Dialogerträge. Ansätze zu einer mehrperspektivischen Gesprächsanalyse. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik 28, 2000, 185-206. Inhalt und Abstract
1999 Rhetorik der wissenschaftlichen Kommunikation im Sprachvergleich (Deutsch - Französisch). Am Beispiel von Vorwörtern zu Literaturgeschich­ten. In: Rhetoric and argumentation. Proceedings of the International Confe­rence, Lugano, April 22-23, 1997. Hg. v. Eddo Rigotti in Zusammenarbeit mit Sara Cigada. Tübingen: Niemeyer 1999, 73-86 (mit Christa Pieth).
  Wissenschaftliche Texte im Sprachvergleich (Deutsch-Französisch). Das Beispiel der Fremdsprach-)Philologien. In: Deutsch als Fremdsprache 36, 1999, 141-149. PDF
1998 Le début du texte. Titres et premières phrases (dans une perspective contrasti­ve). In: Cahiers de Linguistique Française 20, 1998, 31-64.
  Zur Sprache des Traumes. Bemerkungen aus linguistischer Sicht. In: Ist mir getroumet mîn leben? Vom Träumen und vom Anderssein. Festschrift für Karl-Ernst Geith zum 65. Geburtstag. Hg. v. André Schnyder, Claudia Bar­tholemy-Teusch, Barbara Fleith u. René Wetzel. Göppingen: Kümmerle 1998, 245-265
1997 (Hg.) Domänen- und kulturspezifisches Schreiben. Frankfurt a.M. etc.: Lang 1997, VIII, 257 S. (Textproduktion und Medium. 3) (mit Gerd Antos und Eva-Maria Jakobs).
  Anleitungen zum Schreiben universitärer Texte in kontrastiver Perspektive. In: Domänen- und kulturspezifisches Schreiben. Hg. v. Kirsten Adamzik, Gerd Antos u. Eva-Maria Jakobs. Bern etc.: Lang 1997, 31-69 (mit Christa Pieth). PDF
1995 Textsorten – Texttypologie. Eine kommentierte Bibliographie. Münster: Nodus 1995, 301 S. (Studium Sprachwissenschaft. 12).
 

Syntax und Textgliederung. Hypotaktischer Stil, Nominalstil, graphischer Stil. In: Der Gebrauch der Sprache. Festschrift für Franz Hundsnurscher zum 60. Geburtstag. Hg. v. Götz Hindelang, Eckard Rolf u. Werner Zillig. Münster: Lit 1995, 15-41. PDF

  Dialoganalyse: eine Disziplin auf der Suche nach ihrer Identität. In: Future perspectives of dialogue analysis. Hg. v. Franz Hundsnurscher u. Edda Wei­gand. Tübingen: Niemeyer 1995, 35-77.
1994 Beziehungsgestaltung in Dialogen. In: Handbuch der Dialoganalyse. Hg. v. Gerd Fritz u. Franz Hundsnurscher. Tübingen: Nie­mey­er 1994, 357-374.
  Zum Textsortenbegriff am Beispiel von Werbeanzeigen. In: Satz - Text - Diskurs. Akten des 27. Linguistischen Kolloquiums, Münster, 9.-11.9.1992. Bd.
2, Hg. v. Peter-Paul König u. Helmut Wiegers. Tübingen: Niemeyer 1994, (Linguistische Arbeiten. 312), 173-180. PDF
1987 Probleme der Negation im Deutschen. Studien zur zeitgenössischen Gram­matikographie. Münster: Nodus Publikationen 1987, XVIII, 430 p. (Studium Sprachwissenschaft. Beiheft 10).
1984 Sprachliches Handeln und sozialer Kontakt. Zur Integration der Kategorie 'Beziehungsaspekt' in eine sprechakt­theoreti­sche Be­schreibung des Deut­schen. Diss. Münster 1982; Tübin­gen: Narr 1984, 365 S. (Tübinger Beiträge zur Linguistik. 213).
1981 Sprachliche Varietäten. Tübingen: Narr 1981, 281 S. (Tübinger Bei­träge zur Linguistik. 147) (unter dem Namen Kirsten Nabrings) PDF