Deutsche Linguistik

Konferenzen

LEITUNG von Konferenzreihe

 

seit 2017

Leitung

„VARIATIONslinguistik trifft ... “

1. ... TEXTlinguistik - Ascona (SUI) 2017, s. u.Logo-CSF-Calendar.png
2. ... KONTAKTlinguistik - Ascona (SUI) 2018, s. u.Logo2018-CSF-Calendar.png

Tagungsorganisation

 

05.2018

Organisation und Leitung

Internationale Tagung (CSF Workshop) „VARIATIONist Linguistics meets CONTACT Linguistics“ im Rahmen der eigens gegründeten Reihe „VARIATIONslinguistik trifft ... “ (Nr. 2)

Tagungszentrum Monte Verità, Ascona (SUI)

Eingeworbene Drittmittel: Congressi Stefano Franscini (CSF)  Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH), Schweizerischer Nationalfonds (SNF), Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) – Austrian Centre for Digital Humanities (ACDH)

mit Alexandra N. Lenz

03.2017

Organisation und Leitung

Internationale Nachwuchstagung (CSF Workshop – GAL Research School) „VARIATIONslinguistik trifft TEXTlinguistik“ im Rahmen der eigens gegründeten Reihe „VARIATIONslinguistik trifft ... “ (Nr. 1)

Tagungszentrum Monte Verità, Ascona (SUI)

Eingeworbene Drittmittel: Congressi Stefano Franscini (CSF)  Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH), Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL), Schweizerischer Nationalfonds (SNF), Vereinigung für Angewandte Linguistik in der Schweiz (VALS-ASLA), Conférence universitaire de Suisse occidentale (CUSO)

mit Kirsten Adamzik

 11.2012

Organisation und Leitung

Workshop „Sprache in Österreich“

Staatliche Ilia-Universität Tiflis (GEO), Österreich-Bibliothek

07.2012

Mitorganisation

„7. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie und Geolinguistik (SIDG) > dialekt 2.0 & wbö100

Österreichische Akademie der Wissenschaften, Institut für Österreichische Dialekt- und Namenlexika, Wien (AUT)

Vorträge, Posterpräsentationen und Workshops

 

12.2018

Vortrag

Vortrag „Progressivität im Riograndenser Hunsrückisch: Funktionalität und Variation“ im Rahmen der Tagung „Language, dialect and periphery“

Universität Bern (SUI), Center for the Study of Language and Society

09.2018

Vortrag

Vortrag „Die Polyfunktionalität von geben im südbrasilianischen German abroad-Dialekt Riograndenser Hunsrückisch. Fallbeispiele: Passiv und Kopula“ im Rahmen des „6. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) „Regiolekt – Der neue Dialekt?““

Philipps-Universität Marburg (GER) – Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas

05.2018

Eröffnungsvortrag

„Variationist linguistics and contact linguistics: Perspectives on German and its varieties – Variations- und Kontaktlinguistik: Perspektiven zum Deutschen und seinen Varietäten“ im Rahmen der Internationalen Tagung (CSF Workshop) „VARIATIONist Linguistics meets CONTACT Linguistics“

Tagungszentrum Monte Verità, Ascona (SUI)

mit Alexandra N. Lenz

10.2017

Gastvortrag

„Deutsch in Österreich in der Unternehmenskommunikation. Beispiele aus dem Bereich der Aviatik“ im Rahmen der Vorlesung „Deutsch in Österreich“

Universität Wien (AUT), Institut für Germanistik

08.2017

Poster

„Syntactic variation in the German abroad dialect Riograndese Hunsrik. Recipient passive and final infinitive constructions: Methodology and selected results“ im Rahmen der „16. Internationalen Konferenz ‚Methods in Dialectology‘“

National Institute for Japanese Language and Linguistics, Tachikawa/Tokyo (JPN)

04.2017 Vortrag

„Luxemburg(isch) in Südbrasilien? Zum Rezipientenpassiv im Riograndenser Hunsrückisch“ im Rahmen des Workshops „Sprachwissenschaftliche Dissertationsprojekte der Wiener Germanistik and friends 2017“

Universität Wien (AUT), Institut für Germanistik

03.2017 Plenar-Workshop

„(Sprachinsel-)Dialektale Printtexte als Basis für die Erforschung der syntaktischen Variation? Fallbeispiel Hunsrückisch in Südbrasilien“ im Rahmen der Internationalen Nachwuchstagung (CSF Workshop – GAL Research School „Variation(slinguistik) trifft Text(linguistik)“

Tagungszentrum Monte Verità, Ascona (SUI)

  Gastvortrag

„Hunsrückisch in Südbrasilien. Zur soziolinguistischen Situation und syntaktischen Variation am Beispiel des Rezipientenpassivs“ im Rahmen der Vorlesung „Deutsch international“

Universität Freiburg (SUI), Philosophische Fakultät

11.2016 Vortrag

Entlich hon ech was inkeschut krieht… – Zum Rezipientenpassiv im südbrasilianischen Riograndenser Hunsrückisch aus semantischer und variationslinguistischer Perspektive“ im Rahmen der Konferenz „German Abroad 2. Perspektiven der Variationslinguistik, Sprachkontakt- und Mehrsprachigkeitsforschung“

University of Texas at Austin (USA), Department Germanic Studies

07.2016 Poster

„Sprache der Austrian Airlines – Austrian oder supranational? Österreichisches (Standard-)Deutsch im Spiegel der Globalisierung und (Supra-)Nationalität am Beispiel des Internetauftritts der Austrian Airlines“ im Rahmen der „2. Konferenz ‚Deutsch in Österreich‘“

Universität Wien (AUT), Schloß Schönbrunn

05.2016 Vortrag

„Gibt es eine hunsrückische Jugendsprache? Zum altersspezifischen Dialektgebrauch deutschsprachiger Jugendlicher in Südbrasilien in Hinblick auf die syntaktische Variation“ im Rahmen der „8. Internationalen Konferenz zur Jugendsprache 2016 ‚Variation – Dynamik – Kontinuität‘“

Karl-Franzens-Universität Graz (AUT), Institut für Germanistik

  Vortrag

Vortrag „Te vovo teet dat pisye oanders saan. Zum Gebrauch des Hunsrückischen in Brasilien unter jüngeren SprecherInnen“ im Rahmen des „Forschungskolloquiums Germanistische Linguistik“

Universität Freiburg (SUI), Philosophische Fakultät

04.2016 Vortrag

Lucia, ti Lucia und tas Lucia paysame am Chimarrão trinke? Genuszuweisung bei weiblichen Personennamen im Riograndenser Hunsrückisch“

Universität Augsburg (GER), Lehrstuhl für Deutsche Sprachwissenschaft

03.2016 Vortrag

„‚Weibliche Rufnamen im Neutrum. Zur Genuszuweisung im Riograndenser Hunsrückisch“ im Rahmen des Workshops „Sprachwissenschaftliche Dissertationsprojekte der Wiener Germanistik 2016“

Universität Wien (AUT), Institut für Germanistik

 01.2016 Vortrag

„‚Österreichisches‘ (Standard-)Deutsch: Wunschbild und Wirklichkeit. Am Beispiel des Internetauftritts der Austrian Airlines“ im Rahmen der „Tagung der VALS-ASLA 2016“

Universität Genf (SUI), Philosophische Fakultät

12.2015 Vortrag

„Zur Genuszuweisung bei weiblichen Personennamen im deutschen Sprachinseldialekt Riograndenser Hunsrückisch“ im Rahmen der „DCHL-Treffen Das Anna und ihr Hund

Universität Freiburg (SUI), Philosophische Fakultät

10.2015 Vortrag

„Syntaktische Variation im Riograndenser Hunsrückischen (Südbrasilien) am Beispiel der Progressivität und Serialisierung im Nebensatz. Methodologie und Pretest-Ergebnisse“ im Rahmen des „5. Diskussionsforums Linguistik in Bayern ‚Variation und Typologie‘“

Ludwig-Maximilians-Universität München (GER), Graduiertenschule Sprache & Literatur München

  Vortrag

„Methodologi(sch)e (Probleme) bei der Erhebung von Ausdrucksvarianten des Konzepts der Progressivität in einem Sprachinselkontext (Riograndenser Hunsrückisch in Südbrasilien)“ im Rahmen der „7. Sprachwissenschaftlichen Tagung für Promotionsstudierende“

Eberhard Karls Universität Tübingen (GER), Philosophische Fakultät

09.2015 Vortrag

Wenn ti Lucia tas Lucia trëft… – Zur Genuszuweisung bei weiblichen Personennamen im deutschen Sprachinseldialekt Riograndenser Hunsrückisch“ im Rahmen der „3. GAL-Sektionentagung 2015“

Europa-Universität Viadrina Frankfurt a. d. Oder (GER), Kulturwissenschaftliche Fakultät

05.2015 Vortrag

„Syntaktische Variation im Riograndenser Hunsrückischen (Südbrasilien). Ausdrucksvarianten des Konzepts der Progressivität“ im Rahmen des „Offenen Kolloquiums Germanistische Linguistik“

Universität Freiburg (SUI), Philosophische Fakultät

03.2015 Vortrag

„Zum hunsrückischen Wörterbuchs ‚Mayn ëyerste 100 Hunsrik wërter‘“ im Rahmen des „17. Festivals des Fränkischen und der Sprachen Frankreichs Mir redde Platt 2015“

Mediathek, Sarreguemines (FRA)

09.2014 Vortrag

„Zur Syntax des Riograndenser Hunsrückischen in Südbrasilien. Variation und Wandel. Vorstellung des Dissertationsprojekts“ im Rahmen des Dies Doctoralis

Universität Wien (AUT), Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

07.2014 Vortrag

„Variation und Wandel im Riograndenser Hunsrückischen (Südbrasilien) am Beispiel ausgewählter Phänomene der Verbalsyntax“ im Rahmen der Konferenz „German abroad. Perspektiven der Variationslinguistik, Sprachkontakt- und Mehrsprachigkeitsforschung“

Universität Wien (AUT), Institut für Germanistik

02.2014 Vortrag

„‚Zur Syntax des Riograndenser Hunsrückischen in Südbrasilien. Variation und Wandel.‘ Vorstellung des geplanten Dissertationsprojekts“ im Rahmen des Workshops „Sprachwissenschaftliche Dissertationsprojekte der Wiener Germanistik 2014“

Universität Wien (AUT), Institut für Germanistik

11.2013 Vortrag

„Zwei Tempora fa ze Hunsrück veezehle. Zum Tempus des Hunsrückischen in Rio Grande do Sul, Brasilien“ im Rahmen des Workshops „Morphologie und Syntax deutscher Dialekte“

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (GER), Deutsches Seminar – Germanistische Linguistik

03.2013 Vortrag

Jetz tuun mea veezehle. Zum Hunsrückischen in Rio Grande do Sul, Brasilien mit besonderer Berücksichtigung des Tempus-Modus-Systems“

Universität Bergen (NOR), Abteilung für Spanische Sprache und Lateinamerikanische Studien

  Vortrag

Jetz tuun mea veezehle. Hunsrückisch in Rio Grande do Sul, Brasilien. Forschungsreisebericht. Erste Ergebnisse der Studie zum Tempus-Modus-System“

Sprachinselverein Wien (AUT), Verein der Freunde der von Österreich aus besiedelten Sprachinseln

11.2012 Vorträge

„Österreichische Standardvarietät des Deutschen“, „Wahrnehmungsdialektologie“ im Rahmen des Workshops „Sprache in Österreich“

Staatliche Ilia-Universität Tiflis (GEO), Österreich-Bibliothek

03.2012 Vortrag

„Österreich. Sprache, Kultur, Politik“

Bundesuniversität von Rio Grande do Sul, Deutsche Abteilung, Porto Alegre (BRA)

mit Elisabeth Pfluger

  Vortrag

„Österreichische Sprache und Kultur. Hochschulwesen in Österreich“

Goethe-Institut, Porto Alegre (BRA)

mit Elisabeth Pfluger