FAKULTATIVE AKTIVITÄTEN

Die fakultativen Aktivitäten (Kurse, Workshops und Vorträge) sind Teil des Kursprogramms. Die Teilnahme ist nicht obligatorisch, wird aber empfohlen. Es gibt weder eine Anmeldepflicht noch zusätzliche Gebühren.

Diese Aktivitäten sind sowohl nach Sprachniveau gestuft als auch nach Kompetenzbereich differenziert.

Das Programm der Aktivitäten wird am ersten Kurstag bekannt gegeben.

 

Ein paar Beispiele unserer Aktivitäten*:

*Der Inhalt der Kurse kann je nach Kurszeitraum variieren.

 

Wissenschaftliche Vorträge

  • Die Schweiz und ihre Sprachen
  • Die Geschichte der Schweiz von den Ursprüngen bis heute
  • Gesellschaft: Zu den Begriffen des guten und des schlechten Handelns an anderen
  • Von der Naturgeschichte des Menschen zur Menschheitsgeschichte der Erde

Politische Vorträge (in Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten)

  • Die Schweiz und die internationalen Organisationen
  • Die Schweiz und die Human Security
  • Die Schweiz und die europäische Integration
  • Die Schweiz und der Umweltschutz

Thematische Aktivitäten zur Schweiz

  • Schweizer Märchen und Erzählungen
  • Die Schweiz entdecken
  • Kunst und Kultur
  • Literatur und Geschichte

Aktivitäten zur französischen Sprache

  • Grammatik: Sensibilisierung, Lektion und Übungen, schriftlicher Ausdruck
  • Kreatives Schreiben
  • Berufliches Schreiben
  • Das Hörverstehen
  • Mündlicher Ausdruck
  • Französisch für den Alltag
  • Grammatik- und Wortschatzspiele

Aktivitäten zur Aussprache

  • Aussprache im Kursraum
  • Aussprache im Sprachlabor

Kulturelle Aktivitäten

  • Lustige Museumsbesuche
  • Stadtführungen in Genf
  • Theater- und Gesangs-Workshops